Gewalt

Beratung von Gewaltopfern

  • Emotionen des Opfers in Bezug auf die Tat ausdrücken,
    anerkennen und in die Persönlichkeit integrieren
  • Klärung der Verantwortlichkeit für den erfahrenen
    gewalttätigen Übergriff
  • Betrachtung von persönlichen und allgemeinen männlichen
    Sozialisationsabläufen und deren Auswirkungen
  • Entwicklung von Ressourcen, sich selber schützen zu lernen
  • Psychische Stabilisierung des Opfers

(Emotionen in bestimmten Situationen durch Illustrationen darstellen.)